Die Galaxy Chic Eyeshadow Palette von bh cosmetics

Galaxy Chic Eyeshadow Palette bh cosmetics vegan cruelty free

Werbung ohne Auftrag/selbstgekauft

Es ist ernst. Ich leide an der Paletten-Krankheit.

Leidensgenosse*innen werden mich verstehen. Sie sind so wunderhübsch anzusehen, dass man sie am liebsten alle besitzen möchte. Um dann zuhause festzustellen, dass man am Ende doch nur zu den immer gleichen Farben greift. Zu bunt, zu schillernd und wie bitte soll ich diese Farben kombinieren? Dennoch habe ich mittlerweile einige zu Hause. Und traue mich immer mehr aus meiner Komfortzone heraus. Denn sie sind einfach zu schön, um in der Schublade zu versauern

Vor kurzem habe ich online die Galaxy Chic Eyeshadow Palette von bh cosmetics entdeckt. Wer mir auch auf Instagram folgt, wird sie dort schon gesehen habe. Ursprünglich vom Galaxy Theme und den schönen, gebacken und zum Teil auch zweifarbigen Lidschatten angezogen, merkte ich schnell, dass ich da was echt solides gekauft hatte. Und das auch noch zu einem guten Preis. Ich habe sie in den letzten Wochen sehr, sehr oft verwendet und daher möchte ich sie euch heute hier auf dem Blog etwas näher vorstellen.

Die Äußerlichkeiten

Die Galaxy Chic Eyeshadow Palette von bh cosmetics enthält 18 gebackene Lidschatten, die allesamt schimmern. Matte Farben sind hier nicht zu finden. Dafür allerdings auch kein grober und auffälliger Glitzer, was ich sehr begrüße. Das Farbspektrum reicht von kühlem Blau und Violett über Silber und Braun bis hin zu warmem Pfirsich und Orange. Alle Farben tragen die Namen von Planeten und anderen Himmelskörpern und Erscheinungen. Die Farbwahl ist lose an ihr Erscheinungsbild im All angelehnt.

Die Verpackung besteht aus Karton, im Deckel befindet sich ein großer Spiegel. Die Palette kostet regulär 20 Euro, aber ich habe sie während einer Aktion für gut 15 Euro gekauft. Entgegen der Angabe bei Codecheck enthält die Palette in ihrer aktuellen Formulierung übrigens KEIN Mikroplastik in Form von Nylon-12.

Inci

Mica, Talc, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Silica, Ethylhexyl Palmitate, Dimethicone, Magnesium Stearate, Phenoxyethanol. May Contain/Peut Contenir [+/-: Titanium Dioxide (CI 77891), Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499), Ultramarines (CI 77007), Manganese Violet (CI 77742)] 

Die Palette ist vegan und wird ohne Tierversuche produziert.

Galaxy Chic Eyeshadow Palette von bh cosmetics

Der Auftrag

Die Farben der Galaxy Chic Eyeshadow Palette sind durchschnittlich gut pigmentiert. Das heißt sie geben genug Farbe ab, um auch mit leichtem Pinselstrich zu wirken, können aber auch gut aufgebaut werden. Gerade bei Farben jenseits der neutralen Töne ist mir das lieber, als wenn ich sofort beim ersten Pinselstrich die volle Ladung Orange oder Blau auf dem Lid habe.

Meiner Erfahrung nach lassen sich die Lidschatten der Galaxy Chic Eyeshadow Palette am besten mit einem feuchten Pinsel oder – noch besser – dem Finger auftragen. Die Farbabgabe ist dabei schön gleichmäßig und das Verblenden kein Problem.

Ich verwende die Shadows als Topper auf anderen Lidschatten, als Akzent oder Highlight oder auch mal ausschließlich für einen Look. Dann muss man es allerdings mögen Schimmer in der Lidfalte zu tragen, was nicht jedermanns Sache ist. Die Haltbarkeit auf der Haut ist wirklich gut. Dass ich immer einen Primer unter meinen Lidschatten trage, dürfte aber sicherlich auch seinen Teil dazu beitragen.

Die unteren Bilder zeigen Finger-Swatches auf noch leicht feuchter Haut durch das Abwischen mit Feuchttüchern zwischendurch. In etwa also auch so, wie sie über einem Primer wirken würde. Auf ganz trockener Haut wirken sie minimal sanfter. Einige Farben ähneln sich zugegebenermaßen ziemlich und unterscheiden sich nur in Nuancen, die besser mit dem bloßen Auge zu sehen sind. Dafür sind aber auch einige Knaller dabei, für die allein sich die Galaxy Chic Eyeshadow Palette schon lohnt.

  1. Bild von unten nach oben: Sun, Jupiter, Prometheus, Aphrodite, Milky Way, Cosmic.
  2. Bild von unten nach oben: Saturn, Venus, Meteor, Comet, Earth, Neptune.
  3. Bild von unten nach oben: Mercury, Mars, Asteroid, Electra, Moon, Pluto.

Galaxy Chic Palette bh cosmetics Swatches

Es bildet sich erfreulich wenig Fall Out. Dennoch würde ich dazu raten – wie bei allem schimmernden oder auch glitzernden Lidschatten – erst die Augen zu schminken und erst danach den Rest. So könnt ihr eventuell herunterfallende Farb- oder Glanzpartikel schnell wegwischen, ohne die Foundation oder den Concealer in Mitleidenschaft zu ziehen.

Praktisch ist da auch, dass die Lidschatten recht tief in ihren „Pfännchen“ liegen. Eventueller Kick Back (Aufstäubendes Puder beim Entnehmen des Lidschattens mit dem Pinsel) bleibt in der Vertiefung und verteilt sich nicht über die ganze Palette.

bh cosmetics galaxy chic Palette vegan cruelty free

Die Looks

Abschließend habe ich versucht ein paar meiner Looks der letzten Zeit zu fotografieren. Solche Tragebilder gehören nicht zu meinen Skills und verlangen einiges an Technik und Know-How, damit die Kamera nicht zu viel der Farbe und des Effektes schluckt und alles einigermaßen naturnah abgebildet wird.

Ich kann’s nach 8 1/2 Jahren immer noch nicht so wirklich, aber ich hoffe, dass euch die Bilder dennoch einen kleinen Einblick in die Möglichkeiten geben.

Galaxy Chic Eyeshadow Palette bh cosmetics Review Looks

  1. Bild: „Electra“ im Innenwinkel, „Mars“ in der Lidmitte und unter dem Auge, „Neptune“ im Außenwinkel, benecos „so what?“ zum Verblenden über der Lidfalte, Velvet Touch Eyeliner „Blue Moon“ von Gosh auf der Wasserlinie.
  2. Bild: „Stone“ von Annemarie Börlind auf dem gesamten Lid, etwas „Mocca“ von Annemarie Börlind in der Lidfalte und unter dem Auge,  „Sun“ in den inneren Augenwinkel, 24/7 Glide-On Eye Pencil in  „Zero“ von Urban Decay 
  3. Bild: „Stone“ von Annemarie Börlind auf dem gesamten Lid und unter dem Auge, „Comet“ in Augeninnenwinkel
  4. Bild: „Aphrodite“ im  äußeren Augenwinkel, in der Lidfalte und unter dem Auge, „Venus“ in der Lidmitte und „Saturn“ im Innenwinkel, ein brauner Kajal von p2 (discontinued)

bh cosmetics Galaxy Palette Review

P.S.: Alle Produkte in diesem Artikel wurden von mir selbst gekauft und bezahlt.  Trotzdem gilt wie immer: Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider und was mich nicht überzeugt, landet nicht auf dem Blog.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.