Das Incipedia Reinigungsgelee im Test

Incipedia Reinigungsgelee im Test

Werbung/PR-Sample*

Heute möchte ich euch das langerwartete, knallneue Produkt von Shenja vorstellen: Das Incipedia Reinigungsgelee

Ich habe es in der letzten Woche ausführlich testen können und dabei auch mit meinem mittlerweile langjährigen Favoriten, dem Bye Bye MakeUp Cleansing Balm von it Cosmetics, verglichen. Ob es meinen Ansprüchen gerecht wird, erfahrt ihr in diesem Artikel. (Meine Review zu ihrer Vitamin C Creme findet ihr hier.)

Vorab ein paar Infos dazu, was ich von einem Reinigungsprodukt erwarte: 

  • Es sollte auf dem trockenen Gesicht angewandt und mit einem feuchten Baumwolltuch oder -pad abgenommen werden können. (Ich spritze mir ungern Wasser ins Gesicht.)
  • Das Produkte sollte wasserfeste, beziehungsweise silikonhaltige Produkte rückstandslos entfernen. 
  • Es sollte ebenso auch mineralischen Sonnenschutz problemlos entfernen.
  • Auch wenn ich Beduftung für mich nicht per se ausschließe, bevorzuge ich es, wenn zumindest keine deklarationspflichtigen Duftstoffe enthalten sind. 
  • Das Produkt sollte ergiebig sein und bei täglicher Anwendung mindestens 4 Wochen reichen. 

 

DAS INCIPEDIA REINIGUNGSGELEE 

Das schreibt Incipedia selbst über das Reinigungsgelee: 

„Das naturkosmetische Incipedia Reinigungsgelee bietet dir minimalistische sowie sanfte Reinigung.

Das Incipedia Reinigungsgelee basiert hauptsächlich auf Neutralöl (Caprylic/Capric Triglyceride), welches nicht nur für seine hervorragende Verträglichkeit bekannt ist sondern auch für gute Verteilbarkeit und Oxidationsstabilität. Glycerin sorgt für die Textur des Produkts und unterstützt eine sanfte Reinigung der Haut. Die Emulgatoren Sucroselaurat (Sucrose Laurate) und Sucrosepalmitat (Sucrose Palmitate) sorgen dafür, dass das Reinigungsgelee sich mit Wasser entfernen lässt.“

Das Incipedia Reinigungsgelee ist vegan, cruelty free, naturkosmetisch, in Deutschland hergestellt und mild formuliert. Das Produkt ist in einem Braunglastiegel verpackt und nach dem Öffnen 6 Monate lang haltbar. 120 ml kosten aktuell 19,45 Euro.

INCI

Caprylic/Capric Triglyceride, Glycerin, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Aqua, Sucrose Palmitate, Sucrose Laurate, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Alcohol (< 0,1 %)

Reinigungsgelee Incipedia Review
Textur des Incipedia Reinigungsgelee

 

DIE ANWENDUNG

Laut Anwendungshinweis soll das Reinigungsgelee auf das Gesicht gegeben, einmassiert und danach mit lauwarmem Wasser abgespült werden. Da ich dies nur sehr ungern tue, habe ich es auf die altbewährte Art versucht und damit gute Erfahrungen gemacht. 

Ich erwärme eine kleine Menge vom Incipedia Reinigungsgelee zwischen meinen Handflächen, wodurch es sich etwas verflüssigt und gebe es danach auf das trockene Gesicht. Anschließend massiere ich es mit feuchten Fingern leicht ein und lasse es 30-60 Sekunden einwirken, um MakeUp und Schmutz zu lösen. Im Anschluss nehme ich das Gelee mit einem feuchten Baumwollpad ab. 

Das funktioniert für mich hervorragend und das Gesicht wird schnell und gründlich gereinigt. Gehe ich danach testweise mit einem in Mizellenwasser getränkten Wattepad über das Gesicht, sind keine nennenswerten Rückstände zu sehen. 

Ob das Gelee auch Augen-MakeUp entfernt, kann ich euch leider nur in der Theorie beantworten, da ich hierfür grundsätzlich Mizellenwasser verwende. Meinen folgenden Testergebnissen zu urteilen dürfte das aber kein größeres Problem darstellen. 

 

SCHAFFT DAS GELEE AUCH WASSERFESTES MAKEUP?

Um euch die Reinigungskraft des Incipedia Reinigungsgelees zu visualisieren, habe ich es nämlich über verschiedenen Produkten verwendet, die allesamt nicht unbedingt leicht zu entfernen sind. Ich denke, die Bilder sprechen für sich.

Seine volle Reinigungswirkung entwickelt das Reinigungsgelee erst unter Zuhilfenahme von Wasser, wie man auf diesen Bildern gut erkennen kann. Ebenso zeigen sie, wieso ich Produkt und Schmutz gerne mit einem Pad oder Tuch abnehme statt es einfach abzuspülen. Die leichte (!) mechanische Reibung hilft hier ungemein. Nur durch Abspülen hätte ich den wasserfesten, flüssigen Eyeliner nicht restlos entfernen können. Ein einfaches Abwischen mit einem weichen Tuch hat hier aber völlig ausgereicht, stark reiben musste ich nicht. 

Incipedia Reinigungsgelee

Long-lasting Foundations aus dem konventionellen Bereich enthalten meist eine Vielzahl von Silikonen. So auch das Produkt im Test. Das Incipedia Reinigungsgelee hatte aber auch hier keinerlei Probleme und die Foundation restlos entfernt, wie man rechts im Vergleich zur noch „geschminkten“ Handhälfte gut sehen kann.  

Reinigungsgelee Incipedia wasserfestes MakeUp

Zu guter Letzt habe ich das Incipedia Reinigungsgelee auch zusammen mit mineralischem Sonnenschutz verwendet. Dieser liegt oft etwas hartnäckiger auf der Haut auf und bedarf einer gründlichen Reinigung. Auch hier bereitete das Entfernen keinerlei Schwierigkeiten.

Incipedia Reinigungsgelee Sonnenschutz

 

EIN (PREIS)VERGLEICH

Das Incipedia Reinigungsgelee steht meiner Erfahrung nach dem Cleansing Balm von it Cosmetics in nichts nach. Die Reinigung geht genauso schnell und bequem von der Hand und auch die benötigte Menge ist in ungefähr gleich. 

Was sich am Ende im wahrsten Sinne des Wortes auszahlen wird, denn auch wenn der Tiegel des Cleansing Balms von it Cosmetics deutlich größer erscheint, ist vom eigentlichen Produkt weniger enthalten. Im Glastiegel des Incipedia Reinigungsgelees befinden sich 120 ml, im Kunststofftiegel von it Cosmetics 80 g.

Um nicht Äpfel mit Birnen vergleichen zu müssen und weil sich unterschiedliche Texturen nur ungefähr umrechnen lassen, war Shenja so nett und hat den Inhalt ihres Reinigungsgelees für mich abgewogen. Mit dem Ergebnis, dass 120 ml des Gelees tatsächlich auch genau 120 g wiegen. Vergleicht man neben dem Gewicht auch den Preis, bekommt man bei Incipedia also 120 g Produkt für rund 20 Euro, während 80 g des Cleansing Balms rund 40 Euro kosten. 

Für diese 40 Euro bekomme ich bei it Cosmetics eine ellenlange Inci-Liste, die für meinen Geschmack gerne etwas kürzer sein dürfte. Zum einen enthält der Balm Parfum, zum anderen handelt es sich hierbei ja um ein „Wash off“-Produkt, welches nicht auf der Haut verbleibt. All die fancy Inhaltsstoffe – wie zig Extrakte, Kollagen und Hyaluron – haben also gar keine Zeit, um eine potentielle Wirkung entfalten zu können. Hier ließe sich in meinen Augen also durchaus etwas einsparen. Für die – für mich – sehr gute Wirkweise des Produktes sind diese Inhaltsstoffe auf jeden Fall nicht verantwortlich.

Bei Incipedia bekomme ich für die Hälfte des Preises nur einen Bruchteil der Inhaltsstoffe, die dafür aber mild und dabei effektiv formuliert sind. Dazu noch „Made in Germany“ und mit sehr ähnlicher Performance. 

Incipedia Reinigungsgelee im Vergleich mit dem Reinigujngsbalm von it Cosmetics

 

FAZIT

Es ist kein Geheimnis, dass Shenja und ich eng connected sind und wir unsere Meinung und Expertise gegenseitig sehr schätzen. Aus diesem Grund hat sie mir ihr Reinigungsgelee als PR-Sample zugeschickt, was mich natürlich wahnsinnig freut und ehrt. Ich weiß natürlich, dass man als kleines Start-Up Unternehmen jede Ausgabe genauestens kalkulieren muss. 

Nichtsdestotrotz habe ich die gleichen Maßstäbe an das Incipedia Reinigungsgelee angelegt, wie an jedes andere Produkt auch. Für mich gehört dies zu einer professionellen Beurteilung ebenso dazu wie das konstruktive Äußern von eventueller Kritik. 

Ich war nämlich wirklich gespannt, ob das Incipedia Reinigungsgelee meinem langjährigen Favoriten das Wasser reichen können würde. Schließlich hätte es auch durchaus sein können, dass das Produkt an irgendeinem Punkt meinen Ansprüchen nicht gerecht wird. 

Beim Auspacken war ich dann auch tatsächlich erst etwas überrascht wie klein der Tiegel ist und bin instinktiv davon ausgegangen, dass ich hier deutlich weniger Produkt bekomme als bei meinem bisherigen Reiniger. Weit gefehlt, wie wir jetzt wissen. 

Apropos Tiegel: Ein Produkt in einem Pumpspender wäre mir natürlich lieber gewesen. Das ist einfach sauberer und gerade auf Reisen deutlich praktischer. Ich weiß aber, dass dies bei diesen Konsistenzen sehr schwierig bis unmöglich ist. Und auch deutlich teurer und mit mehr Kunststoff verbunden wäre. Daher kann ich in diesem Fall mit einem Tiegel sehr gut leben. Denn es handelt sich bei beiden Produkten um wasserfreie „Wash-Off“-Formulierungen, bei denen ich die Gefahr der Verkeimung nicht sehe.

Wer dennoch auf Nummer Sicher gehen will, verwendet einfach einen Spatel. Das habe ich bei dem Cleansing Balm von it cosmetics zu Beginn sehr konsequent getan, bin aber irgendwann zum Finger übergegangen und hatte damit seitdem nie Probleme. Beim Incipedia Reinigungsgelee erwarte ich es nicht anders. Man sollte nur darauf achten, dass kein Wasser ins das Produkt kommt und wenn, es sofort abgießen. Das gilt übrigens für alle Produkte dieser Art.

EIN NACHKAUFKANDIDAT?

Abschließend kann ich mit Fug und Recht behaupten, dass ich mit dem Incipedia Reinigungsgelee ganz wunderbar klarkomme. Tatsächlich steht es meinem bisherigen Favoriten in Sachen Performance und Komfort nichts nach. Hat man erstmal die für sich perfekte Menge ausgelotet, entfernt es MakeUp und Schmutz schnell, gründlich und vor allem reizarm. 

Ein weiteres Incipedia-Produkt in meiner Routine, welches ich gerne nachkaufen werde.

You Might Also Like

17 Comments

  • Reply
    Shenja
    12. Juli 2020 at 09:21

    Liebe Kathrin, ich bin BEGEISTERT von deiner Review! So ausführlich, konstruktiv und dennoch auf den Punkt gebracht. Den Mengenvergleich mit deinem Lieblingsreiniger finde ich ja auch extrem spannend. Danke dir 🙂

    • Reply
      Gaby
      12. Juli 2020 at 13:28

      Sehr schöne Review👍🏽 und ich liebe Shenjas Reinigungsgelee auch schon jetzt so sehr. Ich finde diese Konsistenz so einzigartig und die sehr gute und milde Reinigungswirkung ist einfach grossartig. Uneingeschränkte Empfehlung und darüber hinaus verdient Shenja für ihre versierte Aufklärung und ihre tollen Produkte eh auch noch mehr Aufmerksamkeit.

  • Reply
    Melissa
    12. Juli 2020 at 09:36

    Vielen Dank für die ausführliche Review! Vor allem die Tests mit unterschiedlichen Produkten und der Mengen/Preisvergleich sond sehr hilfreich. Da ich keine Lust mehr auf Reinigungsöle habe und bei den konventionellen Alternativen aus der Drogerie Bedenken, dass es meine empfindliche Haut austrocknet oder reizt, werde ich Shenjas Gelee mal testen. Das Gesichtswasser hatte mir schon gut gefallen.

  • Reply
    Lu
    12. Juli 2020 at 09:47

    Ich werd mir das Gelee auch bald mal zulegen, da bestärkt mich deine Review nur noch mehr. Ich freu mich schon und kann es sogar schon vor Ort kaufen 😀

  • Reply
    Nicole
    12. Juli 2020 at 09:55

    Hallo Kathrin!
    Schöne Rewiew 👍 wirklich gut geschrieben und trotz, oder gerade wegen eurer gegenseitigen Wertschätzung absolut glaubhaft. Daß weiß man auch einfach, wenn man euch beiden folgt…ich habe es mir gleich zugelegt, da ich Shenja’s Gesichtswasser und die VitaminC Creme auch sehr liebe! Ich bin noch dabei, die richtige Menge für mich zu finden, man braucht wirklich nicht viel vom Gelee, doch ich schaffe es noch immer, dass ich zuviel davon benutze, bin aber jetzt schon überzeugt vom neuen Produkt, denn das Gelee macht was es soll und meine Haut fühlt sich nach der Reinigung richtig gut an. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch! Nicole

  • Reply
    Katrin
    12. Juli 2020 at 10:12

    Danke für die Review! Ich persönlich komme ja super mit dem Balea Reinigungsöl klar, Was ja super günstig ist… daher weiß ich noch nicht so recht ob ich das teurere Gelee testen werde. Aber es klingt sehr interessant.

  • Reply
    Sabrina
    12. Juli 2020 at 10:36

    Danke für diese mega Review!
    Als Neuling in Sachen (milder) Hautpflege taste ich mich gerade an verschiedene Produkte heran und du bestärkst mich in meinem Beschluss, als nächstes das Reinigungsgelee zu testen.
    Einen schönen Sonntag!

  • Reply
    Simone
    12. Juli 2020 at 12:31

    Danke für die Review Kathrin! Das Reinigungsgelee klingt sehr interessant. Werde mit der Bestellung aber noch warten, bis die Creme wieder erhältlich ist. Bin schon neugierig. Liebe Grüße, Simone

  • Reply
    Susanne Schröder
    12. Juli 2020 at 14:48

    Danke für deinen tollen und informativen Testbericht! Wenn ich meinen Kram aufgebraucht habe, werde ich es auch mal kaufen. Einen schönen Sonntag noch und liebe Grüße Susanne

  • Reply
    Catrin
    12. Juli 2020 at 17:55

    Danke für diese Review. Shenjas Pflege kommt auf jeden Fall in meinen Badschrank. Liebe Grüße Catrin

  • Reply
    Anke
    12. Juli 2020 at 18:57

    Hallo liebe Kathrin!
    Mal wieder etwas, das ich mir auf jeden Fall bestellen werde. Danke für den ausführlichen Artikel!
    VG
    Anke

  • Reply
    Sarah
    12. Juli 2020 at 20:13

    Mal wieder geinfluenced 😉

  • Reply
    Marion
    13. Juli 2020 at 10:31

    Danke für die ausführliche und sachliche Review. Du bist tatsächlich eine der wenigen Blogger/Influencer, denen ich wirklich glaube, dass sie Produkte von Freunden/Bekannten mit gleichem Maßstab bewerten wie die von großen Firmen.
    Mir geht es ähnlich wie einer anderen Kommentatorin hier: ich komme mit dem Rossmann- und dem Balea-Reinigungsöl super klar, die ja nur einen Bruchteil kosten. Deshalb zögere ich noch. Da ich aber großer Fan der anderen beiden Produkte von Incipedia bin, kann ich mir durchaus vorstellen, beim nächsten Nachbestellen auch das Gelee mit den Einkaufskorb zu legen.

  • Reply
    blueloumarini
    13. Juli 2020 at 13:33

    Hallo liebe Kathrin, danke für die Review!
    Das ist denke ich ein Produkt, dass ich mir gerne mal als Luxus gönne. Momentan finanziell nicht drin (und ich schließe mich an: mit dem Balea-Reinigungsöl habe ich eine sehr günstige Alternative mit der ich gut zurechtkomme).
    Ganz liebe Grüße 🙂
    Sophie

  • Reply
    Maike Laurenz
    14. Juli 2020 at 11:29

    Eine ganz wunderbar sachliche und ausführliche Review hast Du hier mal wieder geschrieben. Ich bin seit Shenjas erster Ankündigung sehr gespannt auf dieses besondere Produkt und muss noch etwas warten, da ich im Urlaub war und die Lieferung auf später datiert habe. Shenjas Produkte sind für mich absolut goldwert und haben einen luxuriösen Status bei mir im Bad. Genial wäre es, wenn man irgendwann Incipedia Produkte im Drogeriemarkt kaufen könnte. Das würde mich ungemein freuen, für Shenja und für meine Haut.

  • Reply
    blueloumarini
    17. Juli 2020 at 09:12

    Kathrin, wie erlebst du denn den Unterschied zwischen den Balea-Reinigungsöl und Shenjas Gel?
    Vielleicht mag ja auch eine:r der Kommentierenden hier erzählen wie die beiden im Vergleich so sind 🙂
    Liebe Grüße,
    Sophie

    • Reply
      Kathrin
      17. Juli 2020 at 09:31

      Hey,

      ich habe selbst lange Zeit Reinigungsöle verwendet, bin davon aber mittlerweile weg.

      Ich mag die Konsistenz einfach nicht so gern. Das schmiert beim Auftragen doch deutlich mehr als ein Balm oder Gelee.

      Zudem habe ich den Eindruck, dass ich von den Ölen immer deutlich mehr für eine Reinigung benötigt habe.

      Liebe Grüße

    Leave a Reply

    Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.