Ein Tag am Meer | Unterwegs in Nordwestmecklenburg

Ostsee Steinturm

Du atmest ein, du atmest aus,
dieser Körper ist dein Haus
und darin kennst du dich aus.

Die Fantastischen Vier/“Tag am Meer“

Moin,

„Ich will endlich mal wieder an’s Meer“. Dieser Gedanke spukte in den letzten Monaten immer öfter in meinem Kopf herum. Dabei wohne ich nur knappe 60 Km von der Ostsee entfernt. Wieso bin ich also nicht schon längst mal wieder hingefahren? Tja, wie das immer so ist: Als Schweizer kraxelt man wahrscheinlich auch nicht dauernd auf Bergen rum…Oder? Umso schöner, dass es Franzi vom Gemüseregal ähnlich ging und wir uns mit dem Auto – Wassermelone und Lesestoff im Gepäck – spontan auf in Richtung Nordwestmecklenburg machten. Nordwest…what?!

Die schleswig-holsteinische Küste wäre zwar dichter gewesen, dafür aber auch voller und „touristischer“. Und so durfte ich in Mecklenburg-Vorpommern einen wahren Schatz entdecken: Einen fast menschenleeren Strand an einer Steilküste, versteckt hinter Wäldchen und Feldern. Das Meer dahinter nicht zu erahnen. Mit einer steifen Brise und Wellen, die es „fast“ mit der Nordsee aufnehmen könnten. Aufgrund des massiven Miesmuschelaufkommens und der starken Strömung war an Baden nicht zu denken, aber alleine dort zu sitzen, auf’s Meer zu blicken und sich den Wind um die Nase wehen zu lassen, lässt die Uhren gleich ein klein wenig langsamer drehen. Auf dem Weg kamen wir durch lange Alleen an zauberhaften kleinen Dörfern und einem wunderschönen Kornblumenfeld vorbei. Definitiv ein Ort zum Wiederkommen!

P.S.: Wieder zuhause erfuhr ich übrigens, dass zeitgleich jemand am anderen Ende der Bucht ertrunken ist. Und Timmendorfer Strand seine Strände aufgrund der starken Strömung bereits geschlossen hatte. Unser mulmiges Gefühl beim Anblick der badenden Kinder war also berechtigt. Passt auf euch auf!

Ostsee Vegan Magazin Ostsee MeloneOstsee Schiff Ostsee Steinmauer Honig Saft Tisch Straße Kornblumen Mohn Kornblumenfeld Meck Pomm

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    GZi
    23. Juli 2014 at 11:16

    ja, mit der Unterströmung dieser Tage ist leider nicht zu spaßen…
    Schöne, romantische Fotos hast Du mitgebracht und ich freue mich, dass Du mit Franzi den Tag genießen konntest!

  • Reply
    Julia
    23. Juli 2014 at 14:17

    Wie traumhaft!
    Nimmst du mich das nächste Mal mit? 🙂

  • Leave a Reply

    Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.