Browsing Tag

Nachhaltigkeit

Blogger und Konsum

Konsum | #echtkathrinmademebuyit – Kompliment oder Vorwurf?

Werbung ohne Auftrag, da Marken erkennbar Zur Zeit erreichen mich immer öfter Nachrichten, in denen mir Leser*innen berichten, dass sie ein Produkt aufgrund meiner Empfehlung gekauft hätten. #echtkathrinmademebuyit Da hüpft das Bloggerherz. Zeigt es doch, dass man meinen Blog/Account liest und mich ganz offensichtlich für kompetent und glaubwürdig erachtet. Das…

Continue Reading

Tipps für mehr Nachhaltigkeit einfach

5 Tipps | Wie du ganz einfach ein bisschen nachhaltiger wirst

Auch wenn ich mir auf die virtuelle Fahne geschrieben habe diese Welt ein wenig grüner, veganer und nachhaltiger zu machen, bin auch ich nicht Mutter Theresa. Fragt man mich nach Tipps, habe ich in der Theorie sofort zig wunderbare Ratschläge zur Hand, wie wir unseren ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich halten können. In der Praxis muss ich mir jedoch immer noch des Öfteren an die eigene Nase fassen.  Als ich zum nächste Woche stattfindenden Re:Mind Kongress eingeladen wurde, war das ein guter Moment, um mal wieder mein eigenes Verhalten zu reflektieren. Ich kann und will niemandem sein Auto verbieten. Auch will ich auf niemanden mit dem Finger zeigen, weil er Fleisch isst. Ich freue mich zwar, wenn ich Menschen zum Verzicht inspirieren kann, aber Missionierung liegt mir fern. Es gibt aber ein paar Dinge, die jeder von uns - unabhängig von seiner Ernährungsform oder seiner Mobilität - tun kann. 

Continue Reading

Altkleider FairWertung

FairWertung & Tchibo | Wohin mit den Altkleidern?

Doch wohin mit aussortierter Kleidung? Wer Zeit und Muse hat, kann sein Glück bei Kleiderkreisel und anderen Verkaufsplattformen im Netz versuchen. Oxfam, Second-Hand-Läden und Sozialkaufhäuser sind ebenfalls eine gute Idee. Aber was ist mit den ganzen Altkleidercontainern, die überall an den Straßenrändern stehen? Sind die seriös? Altkleider nachhaltig verwerten mit FairWertung. Tchibo und der Dachverband FairWertung e.V. haben sich zusammengetan, um genau diesen Fragen auf den Grund zu gehen. Ich muss gestehen, dass ich den Altkleidersammlungen in Containern oder Säcken immer etwas skeptisch gegenüberstand. Kommen die Sachen wirklich bei Hilfsbedürftigen an oder wird die Kleidung irgendwo in die Welt verschifft?

Continue Reading

Unverpackt Lübeck

Zero Waste | Unverpackt Lübeck | Nachhaltig einkaufen

Dank eines Crowdfundings haben die Lübecker*innen nun endlich auch die Gelegenheit Lebensmittel des täglichen Bedarfs ohne Verpackungsmüll, in kleinen Mengen und in regionaler Bio-Qualität einzukaufen. Was bisher nur in Hamburg, Rostock oder Kiel möglich war, passiert nun auch hier. Und das auch noch absolut zentral in der Innenstadt gelegen. Ein echter Glücksgriff!

Continue Reading

Fair Fashion Shopping Guide

Fair Fashion Shopping Guide | Shops & Labels

In den letzten Jahren hat sich - zum Glück - einiges in Sachen Fair Fashion getan und die Auswahl hat sich deutlich vergrößert. Vorbei die Zeiten, in denen sich achtsame Menschen in Sack und Asche (und gedämpfte Naturtöne) hüllen mussten. Und da ich immer wieder nach Quellen für fair produzierte Kleidung und Accessoires gefragt werde, habe ich in diesem Fair Fashion Shopping Guide ein paar für euch zusammengetragen. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird laufend erweitert, soll euch aber einen kleinen Einblick in die bunte und abwechslungsreiche Welt der Fair Fashion geben.

Continue Reading

Fast Fashion vs Slow Fashion

Kolumne | Die Fast Fashion Falle

Ich bin auf der Suche nach einem Trenchcoat. Seit Jahren und immer mal wieder. Weil er meinen minimalisierten Kleiderschrank super ergänzen und für lange Zeit dort einziehen würde. Er sollte dunkelblau sein und die Größe L/40 haben. Soweit, so einfach. Kompliziert wird es in dem Moment, in dem er dazu auch noch fair produziert und vegan sei soll.Auf die Schnelle ging ich also die einschlägigen Fair Fashion Quellen durch und wurde ernüchtert. Was ich online fand war entweder nicht in meiner Größe zu bekommen, zu kurz oder schlichtweg - subjektiv gesehen - zu teuer. Bei einem Stadtbummel gestern verschlug es mich dann tatsächlich in diverse Fast Fashion Shops.

Continue Reading