Browsing Tag

Vegan Weekend Treat

Volumenshampoo I&M

#VWT | Volumenshampoo von I&M

Wie ihr vielleicht wisst, bin ich eine Verfechterin der Zwei-Shampoo-Politik. Und das schon ziemlich lange. Bereits seit über 15 Jahren stehen in meinem Bad immer mindestens zwei Produkte, die ich abwechselnd benutze. In meinem Kopf macht das Sinn, denn schließlich ändern sich die Bedürfnisse von Haar und Kopfhaut im Laufe eines Monates doch deutlich.

Continue Reading

Aimée de Mars Divine Ylang Parfum

#VWT | Aimée de Mars Divine Ylang

Das heutige Vegan Weekend Treat hat mich überrascht. Zum einen, weil ich Divine Ylang von Aimée de Mars bei Meike von Durch grüne Augen gewonnen habe. Zum anderen, weil mich der Duft wirklich hat staunen lassen. Bei Ylang bin ich immer erstmal skeptisch. Aphrodisierend soll es sein, sinnlich. Leider riecht es - zumindest an mir - schnell mal nach Pipi. Nun denn, animalisch ist es dann wohl auf alle Fälle...Umso überraschter bin ich über das, was mir hier aus dem Roll-On entgegen kommt. Ausgewogen, klassisch, sophisticated. Und verdammt nah dran an Chanel No.5. Ich bin baff! Beim Blick auf die Noten wird aber schnell klar, dass diese Assoziation gar nicht so abwegig ist.

Continue Reading

Dresdner Essenz Badepralinen vegan

#VWT | Süßes zum Baden von Dresdner Essenz

Dresdner Essenz versüßt uns das nächste Wannenbad mit einem Set aus leckeren Badepralinen ("Sahne Trüffel", "Cherry Chocolate" und "Weiße Traube Milchcreme") und einer Vanille-Duftkerze. Perfekt für den nächsten muckeligen Home Spa Abend oder als Geschenk für die durchgefrorene Freundin.

Continue Reading

Tasse Nö

Selbstliebe | Einfach mal „Nö, jetzt nicht!“ sagen

Selbstliebe ist die schönste Liebe.Da das aber oft leichter gesagt als getan ist, helfen kleine Reminder, die mir nicht nur an Neujahr aufzeigen, was ich auch im nächsten Jahr zu meinem Mantra machen will: Zeit für mich und öfter einfach mal "Nö!" sagen.Das ist gar nicht so einfach. Zeit hat man nicht, die muss man sich nehmen. Immer will irgendjemand etwas. In der Familie, auf der Arbeit oder im Freundeskreis. So funktioniert soziales Leben. Die eigenen Bedürfnisse zurückstellen und anderen Gutes tun. Selig sind die, die hierbei für sich sorgen und ihre ganz persönliche Grenze ziehen können.

Continue Reading